QRV von South Orkney unter VP8PJ

Samstag 15 Februar
Dieser Bericht entsteht spät Abends vom 14.Februar.
Die Schiffs-Crew, zusammen mit der VP8PJ- Crew trifft sich im Restaurant zum „Welcom-Meeting, also Nachtessen. Um den momentanen herrschenden Demos hier aus zu weichen, treffen wir uns in unserem Hotel, Best Western. Erfreulicherweise treffe ich die bekanten Crew-Mitglieder von der vergangenen Heard Island-Expedition, Nigel, Mat und Niel. An Stelle von Charly, dem Bord-Küchen-Chef, haben wir neu eine Lady.

Bild der Crew, vlnr, Dave K3EL Leader, Gene K5GS Treasurer, Ken NG2H, Heye DJ9RR, Rob N7QT, Walt  N6XG, Arlis W7XU doctor, 9bxe, VK6CQ Alan, Les W2LK Co Leader, Vadym UT6UD, Mike WA6O, Steve W1SRD, Laci HA0NAR

Nachfolgend ein paar Bilder des Abends:

 

 

So  nun mache ich QRT, draussen hört sich das ähnlich der Fasnacht bei euch an. Ich höre Trommeln und Rufe, offenbar in Spanisch.

Freitag 14. Februar
Der Kapitän und Schiffseigner der BRVEHEART kommt uns nach dem Frühstück im Hotel besuchen, für weitere Informationen über den weiteren Verlauf der Vorbereitungen.

 

Nigel, unser Kapitän der BRAVEHEAR
vlnr, Les W2LK Co Leader, Dave K3EL Leader, Nigel, Ken NG2H, Gene K5GS Tresurer

Es ist alles soweit im grünen Bereich, dass wir Morgen (Samstag) Mittag auslaufen können. Die Dauer der Schiffsreise nach Signy Island wird 5 Tage dauern, je Wind und Wellengang. Einzig unklar ist noch, ob unser möglicher Anlegeplatz, für unser Beiboot Zodiac, Eisfrei ist. Sollte das so sein, gibt es sicher Verzögerung zum Aufbau des Camp an einer anderen Stelle, soweit das möglich ist. Hoffen wir das Beste.
Wir alle Team Member erhalten einen Zutritt-Pass zum Dock am Hafen, ohne einen solchen ist es unmöglich hinein zu kommen.

Der persönliche Pass zum Eintritt ins Hafengelände

 

 

 

Das Wetter ist heute wieder Sonnig, aber mit viel Wind, die Temperatur beträgt ca. 14°C.

Zu Fuss zum Hafen, sehe ich von weitem schon ein grosses Kreuzfahrtschiff.

Ich suche unsere BRAVEHEART, diese ist wohl hinter diesen wirklich grossen Schiffe versteckt.

Tatsächlich ist diese hier, wer das Loge der BRAVEHEART kennt, dem sticht diese ins Auge. (blaues Kamin)

Sicherheitshalber mal schon eine Foto mit dem SDXF Banner, unterstützt  uns die SDXF doch mit einem namhaften grossen Betrag.

Wie geht es mit der Berichterstattung weiter?
Das ist davon abhängig, wann ich wieder Internetzugang habe.
Sicher werde ich die einfache Möglichkeit, unserer CW- WhatsApp -Gruppe, auch nutzen.
QRX de hb9bxe

Donnerstag 13. Februar
Gute Nachricht, unser Schiff, die BRAVEHEART, ist heute in Punta Arenas eingetroffen. Morgen Freitag wird es am Pier anlegen können, da heute noch alle Anlegeplätze besetzt waren. Morgen Vormittag beginnen wir also mit dem Beladen der BRAVEHEART. Am Freitag Morgen wird die Crew einschiffen können, so dass wir am Mittag auslaufen werden.
Hier schon einmal den Link, wo ihr unsere Schiffsreise verfolgen können: https://sorkney.com/garmin-inreach/
Unser GPS-Traker werden wir kurz vor dem Start einschalten.
Auch ist das Team komplett, sind doch einige Team-Mitglieder mit erheblichen Verspätungen hier in Punta Arenas eingetroffen.

Das VP8PJ Team, an der heutigen Teamsitzung im Hotel

Mittwoch 12 Februar
Die Traurige Geschichte Punta Arenas:
Nachfolgend ein paar weniger schöne Bilder rund um mein Hotel. Das sind die Spuren des Millionenprotest für soziale Reformen vom vergangenen Oktober 2019. Dabei wurde ja der Rücktritt des heutigen Präsidenten Pinera verlangt. Seit dem kommt Chile immer noch nicht zur Ruhe, obschon er ja sein Kabinett aufgelöst hat und Neuwahlen angesagt hat. Hoffe dass die nächsten Tage nicht erneute Proteste aufkommen.

Das Haus von Casa Perechos wurde arg beschädigt

Hinweis-Tafel Casa Perechos

Ein Teil meines Hotels blieb auch nicht verschont

Auch eine weiteres Gebäude in der Nähe viel zum Opfer

Seit dem sind alle Fronten verbarrikadiert, so auch bei diesem Hotel

Auch die Haupt-Post Punta Arenas ist verbarrikadiert

Den Eingang zum grössten Supermarkt muss man suchen, ich habe lange danach gesucht.

Dienstag 11. Februar
Heute ist das Wetter regnerisch und des weht ein kühler Wind. Habe trotzdem einen Spaziergang zur Wather-Front gemacht und Einkäufe getätigt.

Strasse zum Hafen

Monument TRIPULANTES GOLETA ANCUD

Magellanic Rock Kormorane, im Hintergrund ein Kreuzfahrtschiff

 

 

 

 

 

Montag 10. Februar 2020
Nach einer Reisezeit von Total 36h bin ich hier in Punta Arenas (Patagonien) ohne nennenswerte Zwischenfälle gut, aber müde, angekommen. Heute Morgen konnte ich bei schönstem Wetter, Temperatur so um die 16°C, eine Stadtbesichtigung machen und persönlichen Einkäufe tätigen. Da ich eine Gepäck-Limite von nur 23 Kg hatte, beschaffte ich Dinge die auch hier erhältlich sind, um eben Gewicht einzusparen.

Die Statue wurde dem Gouverneur Benjamín Muñoz Gamero im August 1851 gewidmet.

Er überführte die frühere militärische und kriminellen Kolonie in eine lebenswerte Stadt.

Warum der Fuss so glänzt? Nun jeder der früher von hier aus zur See gefahren ist, berührte vor seiner Abfahrt den Fuss, das versprach eine sichere Rückkehr. So ist es heute noch ein Glücksbringer für jeden, der von hier aus mit dem Schiff reist.

Der nächste Beitrag folgt bald
____________________________________

Link zur Expedition

Lieber OM, liebe YL,

es würde mich sehr freuen, wenn ich/wir auch mit dir ein QSO tätigen könnte.

Es ist mir bewusst, dass ein QSO mit uns VP8PJ sehr anspruchsvoll sein wird, daher setze ich alles daran, ein QSO mit dir zu ermöglichen.

Dazu ein paar Hinweise, welche für uns ein erfolgreiches QSO helfen soll:

Wann und Wo rufen:
Bei Club Log: https://clublog.org/expeditions.php (für alle Betriebsarten)

Hier die Expedition (VP8PJ) anklicken.
Ich schreibe diese Zeilen ja im Voraus, deshalb ein aktuelles Beispiel mit J68HZ.

Ihr gebt einfach euer Rufzeichen ein, obschon ihr möglicherweise noch kein QSO gemacht habt, und klickt auf Switzerland

Damit erhaltet ihr eine Auswertung (siehe Ausschnitt oben) auf welchem Band und UTC haben Stationen aus HB ein QSO gemacht.

Wenn ihr auf Leaderboard for SWITZERLAND klickt, kommt ihr zu einer HB-Rangliste, welche HB-Station hat wie viele QSOs mit VP8PJ gemacht.

 

Für die Betriebsart CW gibt es den RBN

Hier den Link: http://www.reversebeacon.net/dxsd1/dxsd1.php?f=0&c=VP8pj&t=dx

 

Bin ich im Log?
ClubLog
Wie oben schon erwähnt einfach euer Call eingeben. Die Bestätigung ist natürlich Zeitverzögert, biss die QSOs hochgeladen sind.

 

Realtime-Log:
Unter folgendem Link könnt ihr dies bei M0URX aufrufen

https://www.m0urx.com/oqrs/logsearch.php

Hier sucht ihr nach dem Expeditions-Call VP8PJ, dann klickt ihr auf Proceed

Es handelt sich also um ein Real-Time-Log, haben wir das QSO mit dir auf South Orkney mit der Enter-Taste abgeschlossen, wird dies unmittelbar an den Server von M0URX gesendet. Das dauert nur ein paar Sekunden, und dein QSO ist bestätigt. Hier könnt ihr auch in Realtime sehen, auf welchem Band und Mode wir QRV sind.

 

Allgemeine Typs: (nicht FT8)

  1. Hören, hören wie der VP8PJ-Op arbeitet, erst dann rufen.
  2. Wir arbeiten immer im Splitt-Modus, also vergewissert euch, dass ihr diesen eingeschaltet habt. CW:2-10kHz up, SSB:5-15kHz up, RTTY:2-10kHz
  3. Findet das Muster des VP8PJ-Op heraus, wie viel Split (Hz) er jeweils sein Rx-VFO weiterdreht, das möglicherweise nach jedem oder zweiten QSO.
  4. In CW, musst du versuchen, dass dein Signal beim VP8PJ-Op das erste ist, nachdem er das vorherige QSO beendet hat.
  5. Bei Remote-Betrieb musst du die Zeitverzögerung mit einberechnen
  6. Ich persönlich werde möglichst wieder die «one Call-Methode» anwenden, also nach jedem QSO werde ich mein Rx-VFO um 10,20,30 Hz weiterdrehen. Diese Schritte müsst ihr dann an eurem TX quasi voreinstellen, dann springt ihr gerade in mein Hör-Fenster.
  7. Selbstverständlich werde ich ein Spezielles Ohr für HB-Stationen haben, so wie euch das schon erklärt habe.
  8. see you in the Pileupe♥

Unter diesem Beitrag werde ich, je nach Internet-Möglichkeit, euch weitere Infos mitteilen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu QRV von South Orkney unter VP8PJ

  1. Josef Amrein sagt:

    Hoi Hans-Peter.
    Wünsche dir eine erfolgreiche Dxpedition. Ich meinerseits werde euch probieren auf
    30/80 und 160m in FT8 zu arbeiten. Hoffe, dass die Bedingungen das eine oder andere QSO zulassen.
    Also, nun wünsche ich dir und dem Team viel Glück auf der Reise und den nachfolgenden Pile ups.
    Vy 73’s de Sepp, HB9TKS

  2. Sven sagt:

    Hallo Hans-Peter
    Deine Informationen sind immer sehr aufschlussreich – danke – viel gelernt.
    Ich wünsche euch alles Gute und beste Bedingungen.
    Die Condx soll auf eurer Seite sein und immer ein paar dB mehr als alle Anderen…
    Ich werde euch arbeiten – versprochen – hi !
    Kommt mir alle gesund und wohlbehalten zurück.
    vy73 de Sven / HB9DXB,XV9DXB

  3. Toporitschnig Christine sagt:

    Hallo Hanspeter!
    Mit Interesse lesen wir deine Berichte. Wir wünschen dir/der crew eine möglichst angenehme Schiffsreise bis zum Ziel.
    Vy 73 de Christine HB9BQW und René HB9BQI

  4. Peter sagt:

    Hoi Hans-Peter

    Freue mich schon auf weitere Berichte – sind immer sehr interessant !

    Dann noch eine ruhige Drake-Passage und nachher viel Spass 😉

    73 de Peter, HB9RYV

  5. Hanspeter sagt:

    Sali Hans-Peter
    Danke für die Reiseberichte.
    Ich werde Euch mit dem GPS folgen.
    73 an alle Hanspeter HB9DBK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 − 21 =